Marktschwärmer – “Gib Deinem Bauern die Hand!”

Seit Mai 2017 dürfen wir den Verbrauchern im Rahmen der “Marktschwärmer” die Hand geben, einem wöchentlichen Bauernmarkt mit guten Lebensmitteln, die ausnahmslos aus der unmittelbaren Region stammen.

Das Konzept der “Marktschwärmer”, früher als “Food Assembly” bekannt, stammt aus Frankreich und ist nun auch in unserer Region angekommen.

Dabei geht es um das Zusammenführen von Verbrauchern in den Städten mit regionalen Herstellern von Lebensmitteln.

Man kann sich in einer sogenannten “Schwärmerei” in seiner Nähe anmelden und gute Lebensmittel aus der Region ohne Zwischenhandel zu fairen Preisen für beide Seiten bestellen. Ganz bequem – online – von zu Hause aus oder auch von unterwegs.

Es entstehen dabei keine zusätzlichen Verpflichtungen wie Mindestumsatz, Mitgliedsbeitrag oder Lieferkosten für den Verbraucher.

Der Erzeuger bringt seine tagesfrischen Produkte in die “Schwärmerei”, wo sie von den Käufern abgeholt werden können.

Das Schöne daran ist der direkte Kontakt bei den geselligen Verteilungen, bei denen Fragen beantwortet und Meinungen z. B. bei einer schönen Tasse Kaffee ausgetauscht werden.

Kurze Lieferwege fördern die Nachhaltigkeit, das verfügbare Sortiment steht virtuell zur Verfügung. Es werden nur Erzeugnisse abgegeben, die auch vorbestellt wurden.
Dadurch verringert sich die Menge von wertvollen Lebensmitteln, die sonst weggeworfen werden müssten.

So entsteht ein reichhaltiges Angebot an zahlreichen Lebensmitteln in unverarbeiteter Form, wie z. B. Obst und Gemüse, Eier und Milch, aber auch weiterverarbeitete Produkte wie Käse, Brot, Fleisch- und Wurstwaren, Honig, Eingelegtes, Süßes, Weine u.v.m.

Im Rahmen der Verteilungen finden hin und wieder auch Verkostungen oder Aktionen statt, wie z. B das Fermentieren (Einlegen) von Gemüse oder die Herstellung von Wachstüchern mit Bienenwachs… der Ideenreichtum ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Wir beliefern von erster Stunde an immer Montags von 17.30 – 19.30 Uhr mit großer Freude die Schwärmerei von Zoe Heuschkel im Quartiersbüro im Mackeviertel, Vorgebirgsstr. 43, 53119 Bonn.

Donnerstags sind wir im zweiwöchigen Rhythmus von 17 – 18.30 Uhr im Studio MacondoG2, Graf-Galen-Str. 1 d in 53129 Bonn-Kessenich.

Seit September 2018 fahren wir Montags auch nach Köln-Sülz ins MB Café & Bar in die Schwärmerei von Max Bandte und Daniel García González, Königswinterstr. 1 / Ecke Gottesweg. Hier findet die Verteilung auch zwischen 17.30 und 19.30 statt.

Selbst bis nach Aachen in die Parzival Schule ist unser Gemüse schon gereist, als dort im Frühjahr ein Engpass in der Gemüseversorgung vorlag.

Neugierig geworden? Einfach unter www.marktschwaermer.de anmelden und in der nächsten “Schwärmerei” stöbern.